Kooperationen mit dem Schwerpunkt Firmen-/Gewerbekunden

Kooperationen

Die parium Versicherungsmakler GmbH hat sich im wesentlichen auf Gewerbeversicherungen konzentriert.

Gewerbeversicherungen nach Berufsgruppe

Die Anforderungen der Unternehmen an die Gewerbeversicherungen sind sehr unterschiedlich und variieren je nach Branche. Der Versicherungsschutz für einige gewerbliche Risiken sollte das Unternehmen unbedingt absichern, hingegen können andere Unternehmen auf den Versicherungsschutz verzichten.

Welche Gewerbeversicherungen für die finanzielle Existenz des Unternehmens unerlässlich sind, und auf welche verzichtet werden kann, sollte mithilfe eines Experten auf dem Gebiet der Gewerbeversicherungen geklärt werden.

Die Gewerbeversicherungen sind ein wichtiger Schutz für das eigene Unternehmen. Hierbei werden existenzbedrohende, unternehmerische Risiken abgesichert. Auch die Mitarbeiter des Unternehmens sind im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit versichert.


Arten der Gewerbeversicherungen

  • Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung ist für einige Berufe, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater, eine Pflichtversicherung. Jedoch auch für andere Branchen ist die Berufshaftpflichtversicherung sinnvoll. Diese leistet bei Schäden des Versicherten im Rahmen der beruflichen Tätigkeit gegenüber Dritten.

Wie z.B. ein Beratungsfehler, der zu finanziellen Nachteilen des Kunden führt (Vermögensschaden); ein Behandlungsfehler (Personenschaden); Beschädigung des Kundeneigentums (Sachschaden).

  • Betriebshaftpflichtversicherung

In der Betriebshaftpflichtversicherung sind die eigenen Mitarbeiter im Rahmen der beruflichen Tätigkeit versichert. Im Regelfall sind jedoch nur unechte Vermögensschäden versichert. D.h. Schäden am Vermögen des Dritten, die aus einem Personen- oder Sachschaden resultieren.

  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kann als Erweiterung des Versicherungsschutzes der Betriebshaftpflichtversicherung vereinbart werden.

  • Inhaltsversicherung

Im Rahmen der Inhaltsversicherung können Maschinen, Werkzeuge, gelagerte Waren und die Betriebsausstattung abgesichert werden. Im Regelfall fallen unter den Versicherungsschutz der Inhaltsversicherung Schäden durch Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Vandalismus und Einbruchdiebstahl. Der Versicherungsschutz kann durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung erweitert werden.

  • Firmenrechtsschutzversicherung

Unstimmigkeiten und Missverständnisse mit z.B. Kunden, Lieferanten oder Zulieferern, können hohe Kosten für den Anwalt zur Folge haben. Die Firmenrechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten aufgrund von rechtlichen Auseinandersetzungen.